Uli Wißmann ist weit über das Celler Land hinaus bekannt als Profimusiker (Gitarrist, Bassist, Keyboarder und Sänger). Er hat 2019 und 2020 bereits zwei mitreißende Konzerte auf dem Südheidehof (und an weiteren beliebten Locations im Celler Stadt- und Landkreis) gegeben.

 

In diesem Jahr wird die Formation "Terry Mono - Barjazz und Swing" im Rahmen der Konzertreihe "Jazz't auf'm Land" der Neuen Celler Jazz-Initiative das Publikum auf dem Südheidehof begeistern: Die Sängerin Melanie Germain, der Gitarrist Ulrich Wißmann und der Perkussionist Andreas Greiter haben in ihrem Repertoire Stücke wie „Smoke on the water“ (Deep Purple) „Help“ (Beatles), Lieder von den Rolling Stones, Deep Purple, Pink Floyd, Police oder Nirvana bis zu Robbie Williams oder Britney Spears in ihrem Repertoire, sie zelebrieren einen kammermusikalischen Bar-Jazz!

 

 

Uli Wißmann spielt auf der Jazzgitarre Akkorde und Basslinien gleichzeitig und kann mit Hilfe eines „Loopgerätes“ diese Begleitung aufnehmen und so ein Solo oder ganze Bläsersätze dazu spielen.

Perkussionist Andreas Greiter sorgt derweil auf einem schier unerschöpflichen Reservoir von Instrumenten für den Rhythmus, während Melanie Germain mal rauchig-jazzig, mal bluesig oder auch kraftvoll rockig, manchmal zweistimmig mit dem Gitarristen die bekannten Melodien interpretiert.

Mit diesem Sound, der an eine volle Jazzband erinnert, brauchen die drei Musiker den Vergleich mit größeren Bands nicht zu scheuen. Augenzwinkernd bezeichnen sie sich gerne mal als „Kleinste Big Band der Welt“  ;-)

 

Der Eintritt ist frei, denn die Veranstaltungsreihe wird von der Volksbank-Stiftung gesponsert.

 

Für das leibliche Wohl werden Bratwürste (Krakauer und "Thüringer") und Pommes Frites von Dennis Schmidt angeboten (er betreibt u.a. den Imbiss im Freibad Eschede), die guten Weine kommen vom rheinhessischen Weingut Achenbach und die populären Getränke (Biere, Weine, Wasser, Säfte, Kaffee) gibt's entweder in der Flasche (Pils) oder im Glas / In der Tasse. (Bitte das Glas / die Tasse wiederverwenden und am Ende / beim Verlassen der Veranstaltung zurückgeben.)

 

Es stehen ca. 50 Klappstühle zur Verfügung, wer "auf Nummer Sicher gehen "will, bringe sich bitte Sitzmöbel mit. Anmeldung ist erwünscht (aber nicht erforderlich). Bei leichtem Regen schützen Garten-Pavillons, bei starkem Regen findet das Konzert (wie 2019) im ehemaligen Kuhstall statt.

 

Es gilt die 3G-Regel, bei starkem Regen (d.h. Veranstaltung im ehem. Kuhstall) gilt die 2G-Regel

 

 

Anfahrtbeschreibung